Vitamine haben ohne Mineralien keine Funktion

Des Seemanns Wissen

Schon die alten Seeleute wussten auf langen Überfahrten, dass ohne Früchte an Bord Krankheiten zu erwarten waren. Skorbut war nur eine davon. Auch heute wird klar angenommen, dass Vitamine wichtig sind.

Vor allem hat das Vitamin C in der Marketingbranche eine hohe Bedeutung. Nicht selten wird die Kombination mit Aspirin ein rascher und effizienter Erfolg versprochen.

In einer hektischen und leistungsorientierten Welt wird von einem Menschen Vitalität abverlangt, schwächeln gilt nicht. Daher kommt in Notfällen ein Besuch in der Apotheke sehr hilfreich an.

Der Denkfehler

Der kurze Genesungserfolg liegt einem kleinen Denkfehler auf. In der Wissenschaft wurde belegt, dass Vitamine nur mit einer synergetischen Kette in Funktion gehen können. Wenn alle nötigen Vitamine und Mineralien vorliegen.

Vitamin C kann in deinem Körper nur in Funktion gehen, wenn auch die Vitamine A-E-B6-B3 und B5 vorhanden sind. Wenn nicht, ist es wertlos und wird ohne den Speicher aufzufüllen ausgeschieden.

Kann ein synthetisch hergestelltes Mittel deinen Körper schützen?

Zugleich bewähren sich synthetisch hergestellte Vitamine in Tabletten und Prauseformen nur bedingt. Der Magen muss den Fremdstoff mit viel Energie auflösen und zerkleinern. Die Ausbeute des Inhaltsstoffes variiert zwischen 6% und 20 %. Eine kolloidale, bioverfügbare flüssige Form (kleiner als die Blutkörperchen) kann dein Körper viel besser aufnehmen.

Vitamine brauchen Mineralien

Heute kennen viele Menschen die Bedeutung der Vitamine. Aber erstaunlich wenig über die Zusammenhänge von Mineralien und Spurenelemente.

Dr. Charles Northern, Doktor der Medizin und in der Forschung tätig, berichtet, dass „Vitamine ohne Mineralien keine Bedeutung haben“. Ohne Vitamine kann der Körper Mineralien nutzbar machen, aber ohne Mineralien sind Vitamine nutzlos.

Auch Linda Clark, bekannte Ernährungswissenschaftlerin, bestätigt diese Aussage: „Wir suchen krampfhaft nach Gesundheit auf dem falschen Wege. Vitamine spielen natürlich eine Rolle, aber erst die Mineralien ermöglichen es, den Vitaminen, in Funktion zu treten.“ Gaylord Houser schreibt in seinem Buch „Richtige Ernährung bringt’s”: „Mineralien sind wichtig wie Vitamine – jedoch werden Mineralien übersehen, abgelehnt und ihr Wert unterschätzt.

Garantiert repariert

Die menschliche Zelle bildet sich täglich neu, manche schneller, manche langsamer. Vorausgesetzt, du führst deinem Körper richtigen Brennstoff zu. Erst dann kann sich die Zelle optimal versorgen und neu bilden. Laut Wissenschaft kann durch die richtige Mineralienzufuhr sogar die menschliche DNA in ihrer Reparatur unterstützt werden.

Mineralien für deinen Körper

Die einzelnen Mineralstoffe haben eine unterschiedlich hohe Bedeutung. Eine Anzahl von Mineralien sind für den Körper essentiell (=lebensnotwendig), andere nicht.

Essentielle Mineralstoffe bzw. Spurenelemente sind Calcium, Kalium, Natrium, Magnesium. Eisen, Zink, Selen, Mangan, Kupfer, Molybdän und Jod. Zusätzlich gibt es noch Ultraspurenelemente (Aluminium, Blei, Arsen,…) die in äußerst geringen Konzentrationen in deinem Körper vorkommen. Die Funktion dieser Ultraspurenelemente konnte die Wissenschaft noch nicht feststellen.

Magnesium und Muskelkrämpfe

Von der Wissenschaft umstritten und keiner klaren Antwort zugewiesen. Oftmals ist es bei einem Wadenkrampf nicht das Magnesium alleine. Eine Vielzahl an Mineralstoffen gehen täglich verloren. Ohne Zufuhr bleibt der Speicher leer.

Bei gut trainierten Sportlern werden Krämpfe weniger häufig festgestellt. LKW FahrerInnen verlieren durch die hohe Konzentration ebenfalls Mineralien. Ein Wadenkrampf zeigt ersten Mangel an.

Die sofort Lösung

Eine mit Obst und Gemüse ausgewogene Ernährung. Mineralstoff- Präparate in flüssiger, kolloidaler und bioverfügbaren Form. Beim Spazierengehen oder Radfahren wird der Stoffwechsel angeregt.

Bioverfügbare Sportgetränke versorgen deinen Körper optimal mit Elektrolyte. Deinen Muskeln bekommen alle essentiell notwendigen und wichtigen Nährstoffe.

Energydrinks rauben und entziehen deinem Körper die Energie. Der Zuckergehalt und der synthetische Koffein überfordern die Niere.  Kurz danach ist man mehr müde als zuvor und benötigt oft gleich eine weitere Dose Energydrink…

Ich ernähre mich ausgewogen und gesund. Weshalb bekomme ich trotzdem nicht alle Nährstoffe ?

Seit den 1970 Jahren werden weltweit Forschungen über die Bodenbeschaffenheit gemacht. Die Ergebnisse seit den letzten hundert Jahren sind leider alarmierend.

Der Boden ist leer

Der wichtige Mineraliengehalt im Humus hat sich um ganze 75% reduziert. Chemische Düngemittel, Pestizide, der saure Regen, intensiver und einseitige Landwirtschaft. Unreifes Obst und Gemüse gelangt über lange Transportwege in die Regale. Unsere Nahrungsmitteln bieten immer weniger Nährstoffe.

Der Mensch verhungert buchstäblich am vollen Teller. In einem vollkommen intakten Ökosystem sollten alle benötigten Mineralien und Spurenelemente im Getreide, Gemüse und Obst vorhanden sein. Diese Situation existiert schon lange nicht mehr!

Falsche Empfehlung

Die WHO empfiehlt zwischen 7 und 9 mal täglich Obst und Gemüse. Um den Nährstoffgehalt zu erreichen werden laut Wissenschaft 21 Kilo Obst und Gemüse benötigt. Wer von uns kann diese Menge verschlingen? Ich schaffe oft nicht einmal einen Apfel am Tag!

Lebensmittellabors testen laufend verschiedene Gemüsearten und Obstsorten aus dem Supermarkt.  Die Analysen ergeben eine alarmierend hohe Anzahl an fehlenden Mineralien und Spurenelementen.

 

Hast du gewusst, dass sich dein Körper ständig repariert und Zellen neu schafft?

  1. Die Haut und Schleimhäute werden alle sieben bis zehn Tage erneuert
  2. In hundert Tagen bekommen wir die Blutzellen ersetzt
  3. Deine Knochen werden alle zehn bis zwölf Monate erneuert

Innerhalb von sieben Jahren ist der Mensch wieder runderneuert und mit Ausnahme der Gehirnzellen durch frische und vitale Zellen ausgetauscht. Die Zelle kopiert sich aber nur optimal, wenn alle Bausteine im Körper zur Verfügung stehen. Interessant, oder?

Die Kombination macht’s

Die derzeitigen Nährstoffe für unsere Gesundheit umfassen: ca. 16 Vitamine, 12 essenzielle Aminosäuren, 3 essenzielle ungesättigte Fettsäuren und ca. 60 bis 70 pflanzliche Mineralien und Spurenelemente. An dieser Stelle muss auch das Chlorophyll genannt werden. Frage mal deinen Arzt des Vertrauens…

Dieser Mangel an Nährstoffen war mir lange verborgen. Die  ausgewogene Ernährung war nicht genug.  Nahrungsergänzungen aus der Apotheke, Arzt oder Diskonter waren als selbstverständlich hingenommen. Heute habe ich die Erkenntnis, dass mich diese Präparate wenig genützt haben. Deshalb verwende ich seit einem Jahr nur mehr Nahrungsergänzung in bioverfügbarer, flüssiger und vor allem in kolloidaler Form.

Möchtest du dich jetzt tiefer mit Mineralien, Vitaminen und Nährstoffen beschäftigen? Dann kannst du hier bei meinem Affiliate Partner weiter wühlen. Das eine oder andere tolle Produkt kaufen. Viel Spaß beim stöbern…

Dein Martin

Beitragsbild von: Image by Clker-Free-Vector-Images on Pixabay

2 thoughts on “Vitamine haben ohne Mineralien keine Funktion”

  1. Hallo!
    Ergänze meine Ernährung schon seit Jahren mit nätürlichen Vitaminpräparaten! Habe damals wirklich lange danach suchen müssen bin dann aber doch fündig geworden.
    Nach durchlesen der Beschreibung auf Vitaminexpress.org habe ich es mir sofort bestellt und bin mit diesem Vitamin E Präparat seither sehr zufrieden. Kann es euch nur empfehlen.
    liebe Grüße Rita

    1. Danke für Deinen Erfahrungswert und der Empfehlung, Rita! Die Angbote an Nahrungsergänzungen sind am Markt sehr groß und oftmals verwirrend. Was fehlt bei 65 Mineralien tatsächlich? Bei der Blutabnahme daher den Arzt immer auf eine genauere Auswertung bitten. Natürliche Präparate sind einem synthetischen Nahrungsergänzungsmittel auf jeden Fall vorzuziehen. LG Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere