Erstaunliche Entgiftung mit Zeolith – 30 Mineralien?

Das Geheimnis der Medizin

Der menschliche Körper ist  für sich ein Wunder der Natur. Diesem Körper (der einzige in diesem Leben) wird von Geburt an einiges zugesetzt. Schon im Mutterleib bekommt der ungeborene Mensch viele Gifte auf den Weg. Bis zum ersten Lebensjahr werden 38 Impfstoffe injiziert. Die ersten Schwermetalle wie Blei und Aluminium im Körper eingelagert. Mit zunehmendem Alter steigert sich auch noch der Konsum an industriell gefertigter Nahrung. Allen voran wird der weiße Zucker nicht umsonst als schleichender Tod genannt. Da kommt die Entgiftung mit Zeolith ins Spiel.

Entgiftung mit Zeolith

Effizientere Verbrennungsmotoren lassen auf Europas Straßen feinere Partikel in die menschlichen Zellen eindringen. Deinem Körper werden täglich 60tausend Fremdstoffe zugemutet. Über die Nahrungskette werden Antibiotika, Plastik, Radioaktivität, Blei und Aluminium aufgenommen. Der Mensch kollabiert weiteres durch Stress, falschen Lebensstil und vorgegebenen fremdbestimmten Mustern in der Arbeitswelt. 

Das persönliche Gleichgewicht zu verlieren, ist heutzutage leicht zu erreichen. Die Leistungsgesellschaft trifft auf fast jeden Menschen zu. Es kann jeden treffen, auch dich und mich. Das Ungleichgewicht hat ein Etikett und ist besser unter den Namen Burnout bekannt. 

Der Darm hat viele Aufgaben. Eines davon ist als großes Immunsystem zu funktionieren. Wird der Magen und Darm in Leidenschaft gezogen, kommt es zu einem krankheitsanfälligen Zustand. Meist mit gravierenden Folgen. 

Hast du gewusst, dass sich im Darm auf einem Quadratzentimeter 13 Millionen Darmzotten (feine Haare mit Ansaugkraft) befinden sollen? 

Ich habe meine Darmzotten nicht gezählt und würde schon bei 1000 Stück sehr staunen. Wenn diese Darmzotten in Leidenschaft gezogen werden, sterben sie im Darm ab. Die Funktion wird in der Verdauung wesentlich gestört. Gewisse Nahrung wird nicht mehr gut vertragen, erste chronische Symptome werden wahrgenommen.

Kennst du diese Situation? Der Besuch beim Arzt bringt keine wesentlichen Erkenntnisse. Um diesen Magen Darm Trakt beim Wiederaufbau zu unterstützen gibt es eine einfache und effiziente Methode die ich selbst nach jahrelangen chronischen Symptomen kennen lernen durfte. 

Enorme Verbesserung

Ein schneller sowie erstaunlicher Erfolg wird durch das Zeolith Klinoptilolith gewonnen. Das medizinische Zeolith wird von einem Vulkangestein gewonnen und in der Struktur so weit verkleinert, das es auch im Körper in optimaler Funktion gehen kann.

Beim ersten Konsum verursacht Zeolith je nach Strukturschaden eine optimale Verdauung, Verstopfung oder Durchfall. Der Durchfall ist eine erste Reaktion des Körpers.

Der Magen Darm Trakt wird „durchgeputzt“. Bei Verstopfung liegt es daran, dass zu wenig Wasser konsumiert wurde. Nach wenigen Tagen sollte sich der Körper darauf aber eingestellt haben. Eine absolute Verbesserung chronischer Schmerzen stellte sich bei mir nach drei Monaten ein.

Von diesem Zeitpunkt an wurde das Wohlbefinden im Bauchbereich schlagartig verbessert. Vor allem war durch die regelmäßige Einnahme das körperliche Mittagstief verschwunden. Meine Konzentration in der Arbeit und körperliche Aktivitäten konnten bis zum Abend ohne Pausen durchgezogen werden.

Der Appetit hat sich ebenfalls positiv verändert. Das Hungergefühl wird mit Einnahme von medizinischen Zeolith reduziert. Ich benötige täglich weniger Mengen an Nahrungszufuhr. Ein Mittagsessen kann ich locker mit einer weiteren Person teilen. Ich fühle mich lang anhaltend satt und vor allem körperlich Energiegeladen. 

Was macht das Zeolith im Körper? 

Das Zeolith bindet laut Wissenschaft Schwermetalle im Magen Darm Trakt. Nach spätestens 24 Stunden werden diese über den Stuhl ausgeschieden. Zeolith spendet zugleich über 30 wertvolle Mineralien. Der Darm wird bei seinem Regelwerk unterstützt. Diese Mineralien sind in der Struktur so groß, dass sie die Darmwand nicht durchdringen. Die Leber und die Nieren werden durch einen sauber funktionierenden Magen Darm entlastet. Die Organe können sich auf wesentliche Funktionen konzentrieren.

Wenn du im Internet nach Zeolith suchst, findet man einen Namen. Prof.Dr. K. Pavelic hat als Molekularbiologe das Zeolith genauer betrachtet. Hier eine Studie über Zeolith. Entdecke, wie Zeolith langfristig indirekt auf alle andere Körperteile eingreift. Gifte werden laut Wissenschaft von Kopf bis Fuß einfach nachgeschoben und ausgeleitet.

Das erklärt mir, weshalb ich auch mehr Energie über den Tag im Körper verspür. Zeolith ist kein Zauberstaub für eh alles. Ein „steiniger Unterstützer“ für mehr Vitalität. Sprich mit deinen Arzt des Vertrauens darüber…

Für weiterführende Informationen hier klicken!

Hast du dazu noch Fragen? Melde dich einfach bei mir…! Gerne helfe ich dir zu deinen Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere