Ist Osterjause gesund? – Die 5 besten Beilagen

Die gesunde Osterjause – geht das?

Wenn der Frühling Einzug hält, ist das Osterfest nicht mehr weit. Die Tradition des Fastens wird nach 40 Tagen gebrochen. Der Osterkorb mit Fleisch, Brot, Eiern und Kren unterzieht sich in der Kirche einer Weihe. Danach freuen sich in der Familie alle auf die Osterjause. Wo es noch erlaubt ist, werden im Anschluss Osterfeuer angezündet und bis in die Abendstunden gefeiert.

Eine Osterjause ist für unsere Geschmacksnerven ein Genuss. Die eiweißreiche Kost nach einen langen Verzicht mit Freuden erwartet. Die brennenden Augen von einem frischen Kren verleiten zu Gelächter. An einem Tisch gesellig zusammen sitzen, fördert zudem das Wohl der Seele.

Kaum jemand wird sich an dieser Stelle fragen. Gibt es auch eine gesunde Osterjause? Naja, ich denke man muss nicht alles übertreiben. Jedes Essen akribisch durchleuchten. Für die gesundheitsbegeisterten Leser unter euch kann ich dennoch eine gesunde Osterjause anbieten. Dabei muss gar nicht viel verändert werden.

Dein scharfes Auge

Da wären schon mal die gekochten Eier. Zu Ostern werden in Deutschland 240 Millionen Eier benötigt. Die wenigsten stammen von glücklichen Legehennen. Achte auf die Herkunft. Lasse dich nicht von einer Bodenhaltung irritieren. Diese stammen immer aus systematischer Stallhaltung. Freilandeier in Bioqualität sollten daher deinen Vorzug bekommen. Weniger Antibiotika und Dioxine im Ei wäre gut, oder? Die Wissenschaft hat im Ei das Vitamin A, B6, B12, C, D und E festgestellt. Die Mineralien und Spurenelemente sind das Chrom, Eisen, Fluor, Jod, Kalzium, Kalium, Kupfer,Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor, Selen und das Zink. Als LKW Fahrer wird eine gute Sehkraft benötigt. Mit diesen Inhaltsstoffen kann das Auge unterstützt werden.

Grasbeisser

Der grüne Vogerlsalat ist gut für die Augen. Zum einen als Hingucker und zum anderen für dein verbessertes Augenlicht.Dieser Salat hat einen sehr hohen Anteil an Nährstoffen. Der Baustein Provitamin A, Vitamin B, C, und E. Die Mineralien und Spurenelemente Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Zink. Die enthaltene Folsäure ist für die Neubildung deiner Zellen behilflich. Achte auch hierbei auf die Bioware. Habe ich deine Osterjause mit Vogerlsalat aufgewertet?

Leinen los für Leinöl

Mit Leinöl kannst du ein weiteres Zeichen setzen. Das Leinöl entweder direkt auf den Salat geben. Oder etwas Öl in eine kleine Schüssel geben. Mit Weißbrot aufsaugen und essen. Laut Studien schützt Leinöl vor Entzündung, reguliert den Blutdruck, beugt Schlaganfall und Herzinfarkte vor. Das Gehirn wird bestens mit Inhaltsstoffen versorgt. Steigert deine Konzentration und die Sehkraft. Das Leinöl hat mehr Omega 3 Fettsäure als jeder Fisch auf deinen Teller.

Wie beim Vogerlsalat stecken auch hier eine Menge Vitamine B1, B2, B6, C, D,E und K. Das Provitamin A hat sich auch etabliert. Mineralien und Spurenelemente sind das Eisen, Kalzium und Zink. Wer nach einer blutzuckersenkenden Wirkung sucht, könnte mit Leinöl fündig werden.

Kren oder Meerrettich

Eine Osterjause ohne Kren geht gar nicht. Der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Die Schärfe eines frisch geriebenen Krens drückt auf die Tränendrüse, oder? Die Senföle sind an der Schärfe schuld. Sie wirken enorm antibakteriell, reinigend und durchblutungsfördernd. Kaum zu glauben. Kren bietet doppelt soviel Vitamin C als eine Zitrone an. Auch hier wiederholen sich die Vitamine B1, B2 und B6. Weitere wertvolle Mineralstoffe Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor spenden deiner Zelle wichtige Baustoffe. Da darf es schon mal gerne etwas brennen.

Radieschen

Wer im Gaumen milde walten möchte, kann mit den roten Radieschen vorlieb nehmen. Diese kleinen roten Kugeln haben ein milderes Senföl. Die Inhaltsstoffe lassen das Ziel einer gesunden Osterjause absolut aufwerten. Das Vitamin K und C spendet mit den Mineralien Eisen, Kalium und Kupfer ein garantiert gesundes naschen.

Bewegungsdrang

Wähle beim Fleisch, Schinken und Wurst eine Bioqualität aus deiner Region. Damit dein Stoffwechsel in Gang kommt, animiere deine Familie zu einen Spaziergang in der frischen Luft. Ein halbe Stunde durch die Ortschaft oder Natur streifen. Die Bewegung und der Sauerstoff lassen das gute Essen vor dem Schlafengehen noch besser verdauen.

Dein Körper benötigt täglich bioverfügbare Mineralien und Vitamine. Die Bausteine sind in der Natur immer optimal zusammengestellt. Die Zellen werden optimal versorgt. Dein Immunsystem gestärkt. Der Alterungsprozess minimiert und die Vitalität erhöht. Das ist doch was Wert, oder?

So ergibt sich mit deiner Familie ein tolles Osterfest und vor allem eine besonders gesunde Osterjause.

In diesem Sinne, Frohe Ostern

 

Bild von silviarita auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere