Die einzige und einfachste Strategie gesund zu bleiben

Berufskraftfahrer*innen bewegen sich so, wie es die Natur vorgesehen hat. In einem LKW! Dass hinter diesem Arbeitsstil ein geringer Ausgleichssport steckt, ist bekannt. Die Lenkzeiten sind lange. Die Pausen für einen Ausgleichssport leider zu kurz. Das tägliche Parkplatzsuchen ist für viele Fahrer schon Sport genug.

Wenn wir die Statistik nicht hätten

Zu klein gebaute Fahrerkabinen verleiten kaum zu spontan sportlichen Tätigkeiten. Der Fußmarsch um den LKW oder zum Restaurant sind meist die einzigen Bewegungen am Tag. Dabei macht die Statistik eines sichtbar. Über 60 % der Menschen in Deutschland und Österreich sind übergewichtig. Tendenz mit anhaltenden Lebensstil leider steigernd. Zu viel an sitzender Tätigkeit und zu viel an ungesunder Ernährung, führen zwingend in die falsche Richtung.

Unglaublich, bereits 4 Kilo Übergewicht erhöht die Herzkreislauf-Erkrankung um 40 Prozent. Klar werden auf Rasthöfen gesunde Truckerteller angeboten. Aber kaum ein Fahrer wählt die gesündere Variante!

Was ist schuld

Vor Jahren wurde das Fett als Schuldiger verdächtigt. Zuviel Fett macht eben Fett. Leider ist der Feind im Zucker zu suchen. Der absolute Treiber an Übergewicht ist und bleibt der tägliche Zuckerkonsum. Vor allem im versteckten Zucker verbergen sich die schleichenden Gefahren. So kann es je nach Konsumverhalten bis zu 150 Zuckerwürfel pro Tag kommen!

Zucker (Kohlenhydrat) ist eben ein toller Energielieferant. Nur, wenn diese Energie nicht verbraucht werden kann, wird eben ein Depot angelegt. Mit all den Folgeerkrankungen kommen erste Einschränkungen und Strukturschäden. Und genau das kannst du als Berufskraftfahrer*in nicht gebrauchen, oder?

Neue Ansätze wurden geschaffen

Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, wurde die Non-Profit-Organisation TRUCKERS LIFE ins Leben gerufen. Die erste Stiftung, nur für Berufskraftfahrer*innen. Diese Organisation ist für die Sicherheit und Gesundheit der Berufskraftfahrer da. Das tägliche Leben soll durch Outdoor-Fitnessanlagen an den größten Autohöfen, Truckstops, Tankstellen, Parkplätzen und Truck Service in ganz Europa verbessert werden. Die Pausen können durch die Fitnessanlagen aktiver verbracht werden. Die steigernde Vitalität und Gesundheit findet über sportliche Aktivitäten eben leichter ihren Weg.

Derzeit gibt es 152 Outdoor-Fitnessanlagen verteilt über Polen, Deutschland, Tschechien und Litauen. Weitere werden noch in Europa folgen. Die Geräte sind für dich frei und kostenlos zugänglich. Die Übungen sind selbsterklärend und machen sicher Spaß. Merke selbst den Unterschied. Sport löst im Kopf Glückshormone aus. Dabei muss nicht mal übertrieben werden. Im Normalfall reicht ein 20 Minuten Spaziergang vor dem Schlafengehen völlig aus. Wer sein Essverhalten nicht ändern möchte, kann mit leichten Sport entgegen wirken.

Die App auf deinem Handy

Bist du neugierig geworden? Dann findest du auf der Truckers Life Homepage weitere Information. Es erwartet dich z.B. die ACTIVETRUCKER APP. Diese App bietet:

• Trainingspläne, die auf deine Ziele und Fähigkeiten angepasst werden
• Die Möglichkeit, deine Bilder mit anderen Menschen zu teilen
• Deinen Erfolg bei Social Media zu generieren
• TOP 10 aktivste Fahrer zu sehen
• Alle Standorte der Truckers Life Outdoor-Fitnessanlagen

Iwona BLECHARCZYK (Trucker Girl und erfolgreiche YouTuberin) zeigt dir im und um den LKW einfache sportliche Möglichkeiten. Du wirst sehen, für deine Gesundheit kann selbst viel gemacht werden. Inspiriere dich für mehr Vitalität und halte nach den tollen Truckers Life Outdoor-Fitnessanlagen Ausschau.

Derzeit werden in Deutschland weitere Fitness Anlagen aufgestellt. Truckers Life sucht dafür Sponsoren. Möchtest du als Firma einen gesunden Beitrag für die Fahrer*innen leisten? Genaueres zum Thema Sponsor werden, erfährst du hier auf der Truckers Life Homepage.

Die einzige und einfachste Strategie gesund zu bleiben ist nun mal die Bewegung. Wer rastet, der rostet…

Wie denkst du über die sportlichen Outdoor-Fitnessanlagen? Wurden bereits welche gesehen und probiert? Wie war dazu dein Erfahrungswert? Schreibe mir ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.