Messenger Apps

Die Messenger Apps…

…sind seit der Erfindung eine Erleichterung in der Kommunikation und bieten eine Bandbreite an kostenlosen Möglichkeiten an. Des öfteren hatte ich mich geärgert, Fotos nur per MMS kostenpflichtig versenden zu können. Oder die SMS Funktion zu Beginn der Handyrevolution je nach Anbieter zwischen 500 und 1000 Nachrichten begrenzt ausreizen zu dürfen. Man wollte ja nicht unbedingt monatliche Mehrausgaben verursachen. 

whatsapp
WhatsApp

Mit dem wohl bekanntesten Anbieter WhatsApp ist wohl eine neue Ära eingeläutet worden. Dem kostenlosen Telefonieren und Fotos senden war auf einmal keine Grenzen gesetzt und unendlich möglich. Die Kommunikationsform wurde dadurch einfach und günstig. WhatsApp habe ich vom ersten Tag an bis heute genützt und viele Updates über mich ergehen lassen. In der Zwischenzeit hat Facebook WhatsApp gekauft und das Ruder übernommen. WhatsApp soll jedoch autonom bleiben und unabhängig von Facebook agieren.

Interessanterweise hatte ich mir bis zum letzten Update keine Zeit genommen die neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen genauer durchzulesen. Diesmal hab ich es gemacht und bin auf die Erkenntnis gekommen, dass Facebook ab sofort sich das Recht herausnimmt meine brauchbaren Beiträge zu vermarkten und an dritte weiterzugeben. Interessante Fotos, Filme und Beiträge können ohne mich zu fragen verwertet und zu Geld gemacht werden.

Na ja ist im Grunde eh nichts neues, oder? Wer gratis etwas Anbietet verdient irgendwie immer, wenn eine Firma wächst entstehen neue Ansätze und kreative Ideen aus Kunden Umsatz zu machen.

Geld verdienen im Internet oder über das Internet das große Geld verdienen ist für viele Menschen und Firmen mittlerweile lukrativ und real geworden. Grundsätzlich habe ich da nichts dagegen, bin ich doch selbst als Internet Marketer aktiv. Ich möchte zumindest gefragt werden ob und wann meine Beiträge verarbeitet werden. Als Otto Normalverbraucher wird von mir auch verlangt, Urheberrechte einzuhalten. Manchmal überkommt mich das Gefühl, dass unsereins eher Strafen für die Nichteinhaltung von Urheberrechten bekommt. Konzerne in der Zwischenzeit mit meinen Daten beachtliche Summen erzielen.

facebook
Soziale Medien sind immer dabei

Egal, diesmal habe ich entschlossen die Updates von WhatsApp nicht mehr hinzunehmen und den Dienst an meinem Handy zu deaktivieren. Aber was jetzt? Welche Alternativen gibt es?

Mit Dr. Google kein Problem! Einfach den Suchbegriff „WhatsApp alternativen“ eingeben und schon werden weitere Apps globaler Natur angeboten. In meinem Fall habe ich mich für einen asiatischen Anbieter entschieden.

Die Messenger App von

„LINE“

LINE

…erreichte in 52 Ländern Platz 1 unter den meist heruntergeladenen Apps. In welchen Ländern: Japan, Thailand, Taiwan, Spanien, Mexiko, China, Indonesien, Singapur, Hong Kong, Malaysia, Indien, Schweiz, Saudi-Arabien, Russland, Macau, Vereinigte Arabische Emirate, etc…

Beachtliche Entwicklung finde ich!

Welche Funktionen bietet LINE?

 

Gruppenanrufe mit bis zu 200 Personen*

Nachrichten, Fotos und Videos in Keep speichern und einfach mit Freunden teilen.

Kostenlose Video-Anrufe inklusive Auslandsgespräche*

Verfügbar für PCs und Smart Tablets.

Lieblings-Charaktere Sticker-Laden

Für Android-Geräte gilt die Empfehlung, Android OS 4.0.3 oder höher zu installieren

*Wie bei anderen Apps können Datenübertragungsgebühren anfallen. Empfehlung eines unbegrenzten Datenvolumens zu nutzen!

Kostenlos telefonieren und chatten will der Mensch

Heute sind viele Menschen mit einem Smartphone ausgestattet und in allen öffentlichen Plätzen zu beobachten. Informationen werden in Sekunden ausgetauscht und aktuelle Ereignisse rasch mit einem Video oder Foto festgehalten und an Freunden verteilt. Dank der zahlreichen App Anbieter wurde die Kommunikation in kurzer Zeit handytauglich und vor allem kostenlos. Einer der Messenger Anbieter, LINE, möchte nicht nur kräftig mitmischen, sondern sich auch von den anderen Anbietern wie z.B. WhatsApp und Hike klar abheben.

Eine Stärke von Line ist die Funktion der kostenlosen Internet-Telefonate mit Bekannten, Freunden. Der Nachteil, es geht schnell zu Lasten des Datenvolumens.

Eine weitere Funktion sind Sofortnachrichten, welche sich mit außergewöhnlichen Emoticons, Bildern, Videos oder Sprachnachrichten versehen lassen. Kreative Anwender sind hier sicher im Element. LINE hat auch eine Timeline Funktion für den Ausbau sozialer Netzwerke und dessen Möglichkeit zu posten was das Zeug hält.

In der neuen Version 4.3 wurde eine Stickervorschau hinzugefügt und das Teilnehmerlimit in Gruppen auf 200 erhöht.

Fazit: Line ist für mich die optimale Alternative zu Facebook, Skype, Viber, ChatON und WhatsApp Messenger. Ein Problem hat sich mit der Umstellung dennoch rasch ergeben, von meinen letzten 50 WhatsApp Freunden nützen derzeit nur drei Freunde den Messenger von LINE. Damit ich alle Funktionen optimal nützen kann, müssen noch viele Freunde zu LINE eingeladen werden. Und das ist nicht selten der Grund, dass man als Kunde ungern wechselt, oder? Dennoch macht es mal Spaß, den Anbieter zu wechseln und neue Technik auszureizen. Auf jeden Fall werde ich mir die AGB´s noch genauer ansehen.

.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.