Gelenksbeschwerden

Bewegungsfreiheit

Als Berufskraftfahrer bewegt man sich so, wie es die Natur vorgesehen hat. In einem LKW. Deine tägliche Bewegung ist auf das Lenken eingeschränkt. Ab und zu wird Be- und Entladen, die Dispo aufgesucht und einmal um den LKW gelaufen. Gelenksbeschwerden sind als Fahrer unerwünscht.

Die Gelenke machen meist mit dem Alter Probleme. Dabei sollte der Mensch am Tag mindestens zehntausend Schritte machen. Schaffst du doch locker als Fahrer, oder?

Gelenksbeschwerden müssen sein?

Viele Menschen klagen über Abnutzungserscheinungen. Die Medizin bringt dieses Phänomen mit dem Alter in Verbindung. Doch stimmt das auch? Ich sage nein, das wäre zu einfach. Gelenke und Knorpel sind für alle Bewegungen wie stehen, sitzen und liegen verantwortlich.

Bewegungsmangel, Übergewicht, Fehlstellungen und geistiger Stress lassen die Gelenke schmerzen. Sag mal, was machst du am LKW? Sofern die Schmiere am LKW verloren geht, reibt sich das Verbindungsstück. Wenn nicht geschmiert wird, kommt es zu technischen Problemen, oder?

Schmiere für den Knochen

So ähnlich läuft es auch mit deinen Gelenken. Geht die Schmiere verloren, reiben sich immer mehr die Knochen am eigenen Knochen. Und das schränkt die Bewegungsfreiheit absolut ein. Jeder Schritt wird zu einer schmerzvollen Erfahrung.

Wie sieht das in der Praxis aus? Medizinisch gesehen wird in der ersten Stufe das Schmerzmittel eingesetzt. Die Schmiere fehlt dennoch und der Zustand wird sogar schlimmer. Durch die fehlenden Schmerzen kannst du wieder schmerzfrei gehen. So lange das Medikament wirkt, ist alles ok? Großer Irrtum! Der Knochen reibt sich noch mehr und wird zu einem irreparablen Schaden.

Fremdkörper sind vermeidbar

Das erste künstliche Gelenk wird angeboten. Die Bewegungsfreiheit ist kurzfristig gegeben. Bald ist eine weitere Operation für das zweite Gelenk fällig. Doch muss ein künstliches Gelenk unbedingt sein?

Ich habe mit mehreren Ärzten gesprochen. Meinen wirklichen AHA-Effekt hatte ich mit einen Chirurgen. „Die meisten OPs müssten nicht sein“. „Über 80% bräuchten gar kein künstliches Gelenk…“

Das bedeutet: Deine Gelenke können lange fit bleiben und bestehende Gelenksbeschwerden verbessert werden. Präventiv kannst du über die Nahrung einiges Wett machen. Gesunde Fette erhöhen, gezielte Übungen durchführen und vor allem immer auf Mikronährstoffe achten. Der Körper kann die Schmiere in deinen Gelenken selbst bilden. Das funktioniert aber nur, wenn er alle Bausteine über die Nahrung erhält.

Die richtigen Bausteine

Wenn die Gelenke bis ins hohe Alter geschmeidig bleiben sollen. Dann brauchst du auf jeden Fall folgende Baustoffe.

Clucosamin, Chontroitin, Natürliches Collagen, Hyaluronsäure und biologisch aktiven Schwefel. Diese fünf wichtigen Nährstoffe bilden deine Schmiere in den Gelenken.

 

Diese bioverfügbaren Mikronährstoffe funktionieren aber auch nicht sofort in deinem Körper. Mikronärstoffe müssen sich erst mal im Körper entfalten können. Viele Zellen benötigen für die Neubildung drei Monate. Erst danach kann eine Verbesserung erwartet werden.

Verändere dein Bewusstsein

Der Alterungsprozess ist nicht zu verhindern. Jedoch kannst du ihn verlangsamen. Mit der richtigen Lebenseinstellung, etwas veränderten Lebensstil und Interesse an Vitalität. So oft wie möglich bioverfügbares Gemüse und Kräuter konsumieren. Gesunde Fette erhöhen und Genussmittel reduzieren.

Du kannst aber auch deinen Lebensstil aufrechterhalten. Weiterhin deine kohlenstoffreiche Kost am Autohof konsumieren. Bei Gelenksbeschwerden zum Arzt gehen. Schmerzstillende Medikamente mit Magenschoner verzehren. Quasi deine Öl-Kontrolllampe einfach ausbauen und weitermachen.

Meine Lebensqualität

Ich möchte als Fahrer ohne Gelenksbeschwerden und Schmerzen arbeiten. Die Ladefläche wie ein Wiesel betreten. Den Speditionshof vital betreten.

Die Entscheidung beginnt immer im Kopf. Für welche auch immer entschieden wird. Denke daran, dass es deine Lebensqualität ist. Achte genau was du in deinen Körper „stopfst…“

Bist du an weiteren Informationen über Gelenksbeschwerden interessiert? Dann kannst du hier weitere Informationen und eines von vielen bioverfügbaren Produkten kennenlernen.

 

Schmerzfreie Fahrt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere