5 effektive Ernährungstipps im LKW

Leicht umsetzbare Strategien

Da sind wir uns einig. Frisches Obst und Gemüse tun deinen Körper gut. Hand aufs Herz. Die Umsetzung sieht aber etwas anders aus, oder?. Der Kühlschrank ist meist mit Klassiker bestückt. Wurstwaren, Käse, Joghurt, Margarine und Softdrinks. Eventuell noch etwas Äpfel und Bananen.

Wenn es die Spesen zulassen, wird am Rasthof ein „Truckerteller“ verzehrt. Bewegung und Sport fällt regelmäßig aus. Dein Gewissen klagt immer wieder an. Auf Dauer nicht die beste Kombination.

Meine Strukturschäden zwangen mich vor Jahren umzudenken. Bei Heißhunger war der Griff zu Naschzeug normal. Billige Fertignahrung war das einzige Nahrungsverständnis. Nach einen ernsten Gespräch mit meinem Arzt, wurde vermehrt an Karotte und Kohlrabi geknabbert.

Bist du eine Bratpfanne?

Das Obst und Gemüse von zuhause durfte im LKW nicht mehr fehlen. Die roten Radieschen Stück um Stück verschlungen. Somit hatte ich wieder meine Vitalität auf den vielen Autobahnkilometern gewonnen. Krank sein war danach nur mehr ein Randthema. Mein Arzt war zufrieden. Ich war zufrieden. Die Pharmaindustrie wohl nicht.

Das Kochen hatte ich ab sofort selbst übernommen. Frische Zubereitung schlägt in der Pfanne jedes Fertiggericht. Das erspart dir im Essen viele chemische Zusätze.

Premium Sprit für deinen Körper

Mit (frischen) Kräuter gelingt immer ein geschmackvolles Essen. Die einfache Küche sichert deine nährstoffreiche Kost. Mit den richtigen Zutaten kann dein Körper die Gesundheit aufrecht halten. Das willst du doch auch, oder?

Das Obst und Gemüse kann schon vor einer Fahrt vorbereitet werden. Waschen, je nach Gemüse in Streifen oder Würfel schneiden und in ein Schraubglas geben. Beim ersten Heißhunger greifst du zum Glas. Der Körper bleibt vitaler und leistungsfähiger. Versuche so oft wie möglich eine Bioware zu kaufen. Der Geschmack ist und bleibt der bessere.

Hier deine 5 leicht umsetzbaren Ernährungs-Tipps im LKW.

Tipp 1

Radieschen sind wahre Vitamin- und Mineralbomben. Die Blätter kannst du als Salat verwenden. Wenn nicht, entferne die Blätter sofort nach der Ernte oder Kauf. So bleiben die Nährstoffe in der Radieschenkugel enthalten. Die Radieschen bestehen aus 90% Wasser. Schützen deinen Magen Darm und sollen laut Wissenschaft positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben.

Deine Zellen werden mit Eisen, Kalium und Magnesium versorgt. Der regelmäßige Verzehr von Radieschen sorgt für eine gesunde Haut, gesunde Haare und einem straffen Bindegewebe. Auf jeden Fall schmecken die kleinen Kugeln im rohen und gekochten Zustand. Als Salatbeigabe fein geschnitten eine Bereicherung für dein Auge.

Tipp 2

Alternative Aufstriche zu Butter und Margarine? Da gibt es die gesunde Kichererbse als Humusaufstrich. Bei Fertigprodukte auf die Zutatenliste und frische Zubereitung achten. Der Artikel soll kein Sonnenblumenöl enthalten!

Den Humusaufstrich kannst du auch selbst herstellen. Im Schraubglas hält Humus die ganze Woche im Kühlschrank. Mit Kresse, Marmelade oder deiner geliebten Wurst belegt, schmeckt einfach. Die Ballaststoffe halten dich viel länger satt.

Kichererbsen haben einen hohen Eisen- und Kalziumgehalt. Zink und Magnesium sowie die Vitamine A, B, C und E. Der hohe „Saponingehalt“ sorgt für einen niedrigen Blutzuckerspiegel Dein Herzkreislaufsystem soll dabei auch noch unterstützt werden.

In Kichererbsen wurden auch essentielle Aminosäuren aufgestöbert. Das Lysin und das Threonin wird zum Aufbau von Proteinen benötigt. Gut für deinen Muskelaufbau. Das alles bekommst du mit einen erstaunlichen Geschmack auf dein Brot. Dein Gaumen wird überrascht sein.

Tipp 3

Willst du etwas schärfe in den Alltag bringen? Dann bist du mit Kresse und Sprossen richtig beraten!

Sprossen haben eine enorme Kraft und Power. Diese Energie kommt deinen Körper zu Gute. Sekundäre Pflanzenstoffe werden viele gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben. Dein Immunsystem wird unterstützt. Sprossen wirken Cholesterin und Blutzuckerspiegel regulierend.

Die ätherischen (scharfen) Öle und Bitterstoffe entzündungshemmend. Früher dachte ich immer Vitamin C ist nur in Obst enthalten. Dabei ist auch in Sprossen und Kresse eine Menge vorhanden. Die wertvollen Mineralien Eisen Kalium und Kalzium finden sich auch wieder. Ohne Kresse und Sprossen im LKW geht auf lange Touren gar nicht.

Tipp 4

Lichtnahrung für deine ideale Funktion. In den Wintermonaten etwas schwierig. Wenn das Frühjahr kommt, wird der Mensch zum Sonnenanbeter. Als LKW Fahrer bleibt dir durch das lange Fahren die Sonne verwehrt. In der geschlossenen Kabine dringt keine Sonne auf die Haut. Das Hormon Vitamin D ist für viele Funktionen im Körper verantwortlich. Für mich schlägt die Sonne auf das Gemüt und Stimmung. Ein kurzes Sonnenbad hat immer einen positiven Einfluss. Für mich sind 30 Minuten Pause und Bewegung in der Sonne ein gewaltiger Energiespender.

Tipp 5

Man bewegt sich so wie es die Natur vorgesehen hat. In einem LKW! Sportliche Aktivitäten begrenzen sich meist vom Parkplatz bis zur Dispo. Nach einen langen Arbeitstag wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen. Sportliche Betätigung am Autohof ist sowieso nicht einladend. Aber ohne Ausgleichsbewegung geht es auf Dauer auch nicht. Die Bandscheiben lassen irgendwann grüßen.

Mein Sporttipp für dich. Mehrmals am Tag deinen Körper strecken und beugen. Ein Fußmarsch ins Büro als wichtige Bewegung erkennen. Jeder gemachte Schritt bringt für deine Gesundheit Punkte. Und wenn du schon Zeit und Lust hast, sind 20 Minuten spazieren gehen, Sport genug. Oder hast du schon mal einen glücklich entspannten Jogger erlebt?

Der Mangel an Nährstoffen fördert den Alterungsprozess

Was zählt, sind die kleinen Veränderungen. Alltagsroutine austauschen und neues probieren. Stell dir die Frage: Ist mir Gesundheit wichtig? Dann spendiere deinen Körper so oft wie möglich Nährstoffe. Das bedeutet nicht, dass du beim Gedanken auf ein leckeres „Truckerteller“ ein schlechtes Gewissen haben musst. Der Genuss darf nicht zu kurz kommen.

Die Gesundheit hast du selbst in der Hand. Dein Essverhalten sensibilisieren ist schon mal ausreichend. Deine ersten 5 Tipps hast du jetzt…

Bleib gesund und vital auf der Straße, Martin

Bild von RitaE auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere