Mit Sprossen deine Gesundheit retten

Sprossen

Derzeit besteht in den Einkaufsmärkten ein Überangebot an Nahrungsmitteln. Dennoch enthalten Lebensmittel nicht mehr die erhofften Inhaltsstoffe wie vor 20 Jahren. Das bedeutet, dass im Obst und Gemüse wichtige Mineralien und Vitamine fehlen. Sprossen haben genau diese Nährstoffe.

Der Grund ist in der Überzüchtung, in synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel zu finden. Die Verschmutzung von Luft und Wasser tragen einen weiteren Teil dazu bei. Dem Ackerboden geht jedes Jahr wichtiger Humus verloren. Für den Kunden werden in der Züchtung Bitterstoffe eliminiert und dadurch der Heißhunger gefördert. Industriell gefertigte Nahrungsmitteln werden bewußt mit Süßstoff versetzt.

Dadurch entsteht im Körper ein weiteres Verlangen nach bestimmten Nahrungsmitteln. Die Bitterstoffe haben eine wichtige Funktion im Körper. In den Verdauungsorganen wird die Durchblutung angeregt, eine gesunde Verdauung wird dadurch gefördert.

Sprossen besitzen Bitterstoffe

Bitterstoffe vernichten Viren, Bakterien, Parasiten, und Pilze. Bitterstoffe kämpfen laut Wissenschaft gegen Mikroben, hindern Gifte daran sich im Organismus abzusetzen und zu vermehren.

Ein Reizdarm ist für viele Menschen vermutlich zu verhindern, würde der Magen keinen Füllstoff, sondern lebendige Nahrung bekommen.

Sprossen

Durch die Bitterstoffe wird der Appetit stimuliert, reinigt das Blut und unterstützt die Leber. Für unseren Süß verwöhnten Geschmackssinn ist Bitterstoff nichts für den Geschmacksnerven. Aber Bitterstoffe unterstützen quasi beim Abnehmen. Das Sättigungsgefühl stellt sich viel schneller ein und gibt länger aus.

Vor allem jetzt im kommenden Wintermonaten soll auf frische Keimlinge essen nicht vergessen werden. Die schnellste Form ist da wohl die Kresse. Die gibt es fix und fertig in jeden Laden und haben in jedem LKW Platz. Täglich etwas davon genascht wird der Körper mit Gesundheit belohnt.

Selber machen ist sinnvoll

Für Zuhause gibt es praktische Kultivatoren samt Sprossensaatgut und Zubehör. Abgesehen der Bitterstoffe bieten Sprösslinge auch gebundene Sonnenenergie in Form von Chlorophyll. Die ganze Familie kann davon profitieren und mit frischen Sprossen das Essen auch optisch aufwerten.

Für die Schuljause sind sie ideal und für die Kinder sehr gesund. Im LKW sind Sprossen die ganze Woche haltbar und in einem Glas jederzeit griffbereit. Mit diesem Ansatz kann man nur gesund durch den Winter gehen. Möchtest du an kalten Tagen fit bleiben? Dann wird es für diese gesunde Nahrungszufuhr einfach an der Zeit.

Fazit: Lebensmittel verlieren jährlich an Nähr- und Inhaltsstoffen. Weltweit ist diese Erkenntnis wissenschaftlich erforscht und festgehalten. Sprossen sind vielleicht keine Lösung aber eine interessante Möglichkeit, selbst die Gesundheit vor allem in kalten Tagen aufrecht zu halten. Welche Erfahrungen hast du mit Sprossen gemacht? Welche Methode bewährt sich für den Anbau von Sprossen? Wie wirkt sich der Konsum von Sprossen bei dir aus? Schreibe mir ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.