MyTherapy App medizinisch versorgt

MyTherapy App

Als Kraftfahrer kann es oft stressig zugehen. Stau, Baustellen oder einfach nur viel Verkehr auf einer befahrenen Autobahn. Man muss immer aufmerksam sein und es ist wichtig, den Verkehr gut im Blick zu haben. Im Leben gibt es aber auch andere wichtige Bereiche, die man unbedingt im Auge behalten sollte: allen voran unsere Gesundheit. Dabei verspricht die MyTherapy App Unterstützung.

MyTherapy als Gedächtnisstütze

Die MyTherapy App unterstützt bei der Medikamenteneinnahme und hilft, den Überblick über die eigene Gesundheit zu behalten. Studien zufolge sind 50% der Deutschen regelmäßig auf Medikamente angewiesen. Darunter ist sicher auch der ein oder andere von uns Kraftfahrern. Aber nur die Hälfte aller verschriebenen Präparate wird korrekt eingenommen.

Gerade wenn man sich lange im Fahrerhaus auf den Straßenverkehr fokussiert oder mit dem Be- und Entladen beschäftigt ist, kann leicht mal eine Tablette vergessen werden. Die MyTherapy App unterstützt mit pünktlichen Erinnerungen, dass das nicht mehr passiert. Neben Medikamenten erinnert die App vor allem auch an Messungen wie Blutdruck oder Blutzucker und Aktivitäten wie Spazierengehen.

Dokumentation der Gesundheit

Was aber unterscheidet die MyTherapy App von einer gewöhnlichen Erinnerungs-App? MyTherapy erinnert nicht nur an alle anstehenden Aufgaben, die App kann auch alle eingegebenen Werte, das Wohlbefinden und mögliche Symptome dokumentieren. So hat man die eigene Gesundheit ständig im Blick und weiß über seine Werte Bescheid.

In anschaulichen Grafiken zeigt der Gesundheitsbericht der MyTherapy App die Entwicklung der Werte an und hilft die eigene Gesundheit besser zu verstehen. Der Bericht kann ausgedruckt und zum nächsten Arzttermin mitgebracht werden. Er hilft dem Arzt, sich schnell ein Bild über den Gesundheitsverlauf zu machen.

MyTherapy App
Bild Quellenangabe “MyTherapy App”

Familienanschluss durch die Team-Funktion

Nutzer können sich über die Team – Funktion mit ihrer Familie und ihren Freunden verbinden. Die Angehörigen erkennen dann zum Beispiel ob die Medikamente regelmäßig eingenommen wurden. Besonders wenn man als Kraftfahrer mal wieder auf einer längeren Tour unterwegs ist, kann es für die Familie beruhigend sein, zu wissen, dass auf die Gesundheit geachtet wird.

Die MyTherapy App funktioniert!

Dass die MyTherapy App funktioniert, wurde bereits durch mehrere Studien bewiesen. Eine Studie der Charité Berlin zeigte beispielweise, dass sich Nutzer mit der MyTherapy App eher an ihren verordneten Medikationsplan hielten und sich insgesamt besser fühlten.

Die MyTherapy App ist auf vielen verschiedenen Sprachen wie Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar und kann kostenlos im Google Play Store und im App Store heruntergeladen werden. Mit MyTherapy kann man sich leichter denn je auf die Überholspur begeben und seine Gesundheit im Blick behalten – selbst in stressigen Situationen.

Fazit: Diese App ist gerade für Berufskraftfahrer ein interessanter Begleiter. Nicht nur um den Berufskraftfahrer auf die Medikation zu erinnern, sondern auch eingegebenen Werte, das Wohlbefinden und mögliche Symptome zu dokumentieren. Über die Team-Funktion kann mit der Familie und Freunden Verbindung aufgenommen werden. Angehörige können dadurch zusätzlich Unterstützung von zu Hause anbieten. Ist doch toll, oder?

Welche Erfahrungen hast du mit der Medikamenteneinnahme? Wäre diese MyTherapy App auch für dich hilfreich? Schreibe mir ein Kommentar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.