Rückenschmerzen

Wenn die Rückenschmerzen anklopfen

Du bist Berufskraftfahrer und leidest seit geraumer Zeit an Rückenschmerzen oder Bandscheibenprobleme. Was ist dir eine schmerzfreie Bandscheibe eigentlich Wert? Welche Vorteile hätte eine sanfte Reparatur der Bandscheiben ohne Operation?

Das Problem als Berufskraftfahrer ist in erster Linie die lange sitzende Tätigkeit. Ein Ausgleichssport in der Regel ein Fremdwort ist und die falsche Ernährung nicht nur an Gewicht zulegen lässt. Falsche Ernährung entzieht zunehmend auch essentielle Nährstoffe aus dem Körper. Die Bandscheiben verlieren an Aufbaumaterial und werden zu einem schleichenden Strukturschaden. Der Arzt stellt alsbald bei Rückenschmerzen einen Bandscheibenvorfall fest. Der Schulmedizinische Ansatz lautet Schmerztherapie durch Spritzen und im schlimmsten Fall eine Operation.

So wie es derzeit versucht wird kann das Problem auf Dauer nicht gelöst werden. Schon gar nicht als Berufskraftfahrer zumutbar. Die Schmerzen werden nach einer Schmerztherapie wieder kommen. Das Versteifen der Wirbelsäule führt im gesunden Abschnitt zu weiteren Belastungen und Bandscheibenprobleme. Die Flexibilität wird als Berufskraftfahrer eingeschränkt und gewisse Belastungen nicht mehr denkbar.

Bis vor kurzem war auch ich davon Überzeugt, dass man bei Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall nicht viel verändern kann. Umso mehr war ich überrascht, als ich bei einem Vortrag eines Arztes teilgenommen hatte. Die Erklärung, dass viele Operationen bei Bandscheibenproblemen unnötig sind, hat mal meinen Mundwinkel ins Bodenlose fallen lassen. Die dazu stimmige Erklärung kannte ich schon durch mein eigenes Wissen über Mineralien.

Bei Stress, falschen Lebensstil, Übersäuerung des Körpers, tierisch eiweißreiche Kost und kaum Zufuhr an essentiellen Mineralien lassen die Bandscheibe verkümmern. Die dringend benötigten Bausteine für die Bandscheibenzellen werden täglich weniger und können sich nicht mehr ideal bilden. Der Bandscheibenpolster wird dadurch weniger. Die Elastizität geht immer mehr verloren und die Bandscheibe „springt“ regelrecht aus der Verankerung. Schmerzen lassen einen nur mehr hoffen das sie wieder sehr schnell verschwinden.

Was kannst du als Berufskraftfahrer tun, damit diese Situation nie eintrifft? Naja, da gibt es so manches als Ansatz. Dieser besagte Arzt hat auf jeden Fall empfohlen den Säure Basen Haushalt im Körper zu stabilisieren. Die Nahrungsgewohnheiten etwas zu verändern und vor allem die richtigen Nahrungsergänzungen für den Wiederaufbau zu verwenden. Wenn die wenigen Ansätze  für die nächsten Monate befolgt werden, kann nicht nur vorbeugend sondern auch unterstützend am Wiederaufbau gearbeitet werden. Willst du das auch?

Dann klicke hier für weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere