Hanfprodukte im Test

Hanf für die Gesundheit

[usr 5] Als Blogger bekomme ich mehrmals ein  Angebot, Produkte zu testen. Nicht alle Produkte sind für mich stimmig und werden auch wieder dankend abgelehnt. Ich empfehle auch nur Produkte, die ich selbst nehmen würde und zu 100% bio verfügbar sind. Das Produkt soll in der Zusammensetzung auch in Funktion gehen und zugleich keinen Schaden am Körper anrichten. Hanfprodukte im Test…

Harz und Öl

Genau diese Eigenschaften bietet der organische Hanf, hergestellt in Österreich. Ich habe mir davon einen Teebeutel, eine Hanfpaste und Hanftropfen zukommen lassen. Keine Sorge, dieses Produkt hat nichts mit illegalen THC zu tun. Es handelt sich lediglich um ein Nahrungsergänzungsmittel aus kaltgepresstem Hanföl und Hanfharz. Die Tropfen sollen speziell bei akuten Krankheiten geeignet sein. Der Hauptbestandteil von Hanf ist CBD (Cannabidiol). Dazu wurden bereits viele Studien publiziert und Online im Netz veröffentlicht.

Cannabidiol soll das Immunsystem, Nervensystem, Herz Kreislaufsystem, Verdauungssystem und in der Schmerztherapie Unterstützung finden.

Schmerzen sollen durch die Anwendung reduziert werden, sowie Muskelkrämpfe und Arthritis lindern. Der Blutdruck reguliert, die Nerven beruhigen, Ängste und Depressionen lindern. Epileptische Anfälle und Migränen reduzieren. Unterstützt auch bei Schlaflosigkeit, reduziert den Stress, wirkt entzündungshemmend und soll die Entwicklung von Krebszellen hemmen.

Ein Naturprodukt für eh alles

Das ist fürs erste sehr viel und klingt fast wie ein „Allheilmittel für eh alles“. Jedoch kommen diese Aussagen aus einer Studie und soll sich hier um eine Zusammenfassung eines Arztes handeln. Dr. Javier Fernandez-Ruiz soll einen wissenschaftlichen Artikel über Hanftropfen und dem Cannabidiol gemacht haben.

Des Weiteren sollen die Hanftropfen den Blutzucker, Blutdruck und Cholesterinspiegel positiven Einfluss nehmen. Das Nutzhanfblütenextrakt unterstützt zuletzt auch  bei Dermatitis, Gastritis, Hautallergien und Heilung von Herpes. Akne Probleme und Morbus Crohn stehen ebenfalls auf der Liste.

Als Berufskraftfahrer wäre noch Termindruck, fehlende Parkplätze und gutes preiswertes Essen brauchbar. Aber das ist eine andere Geschichte…

Der Test

Na gut, wie kann man ein Produkt optimal testen, wenn man von all den angegebenen Diagnosen nicht betroffen ist? Den Geschmack und Geruch allemal. Und der ist bei allen drei Produkten erster Klasse. Beim Herpes konnte ich schon lange nichts mehr in Erfahrung bringen. Da hatte ich seit langem mit Grapefruitkernextrakt beste Ergebnisse erzielt.

Jetzt geht es aber los

Doch genau zur Testphase begann meine Unterlippe zu jucken und machte erste Anzeichen, dass sich nach langer Zeit eine Fieberblase auftut. Ich habe gleich die Hanftropfen auf die juckende Stelle verschmiert und danach war es ruhig geworden. Die erwartete Fieberblase ist nicht ausgebrochen. Ein Migräneanfall eines Bekannten Freundes kam mir zu diesem Zeitpunkt gelegen. Mit der Tee-Wahl scheint sich der Schmerz im Kopf optimal verzogen zu haben. Irgendwie für mich stimmig, hängt doch Migräne stark mit dem Dickdarm zusammen. Der Tee hat unerwartet gute Arbeit geleistet. Mein Bekannter hat so eine schnelle positive Reaktion nach dem Teegenuss noch nie erlebt.

Schmerzlindernd einsetzen

Die Hanfpaste habe ich bei mir an den derzeit zwei gebrochenen Zehen verteilt. Die aufgetragene Salbe zieht nicht in die Haut ein und bleibt feucht glänzend haften. Einzig die Farbgebung der roten Blutergüsse verändert sich nach 20 Minuten. Mal sehen ob sich die Schmerzen mit der Zeit auch verändern. Mein Muskeltest sagt mir, dass es sich um ein brauchbares „Geschenk der Natur“ handelt.

Fazit

Inwieweit es den oben genannten Diagnosen gerecht wird, kann nur jeder selbst herausfinden. Für mich wäre dieses Produkt auf jeden Fall bei den oben genannten Diagnosen eine interessante Alternative. Mein Bekannter ist bereits von dem Teeprodukt überzeugt und wird seine Migräne weiterhin beobachten. Zumindest ergab sich mit diesem Testpaket eine erste positive Lösung zu einem Problem.

Wer genaueres über dieses Produkt erfahren möchte klickt hier für weitere Informationen.

Gebt mir euer Feedback zu diesem Produkt. Schreibt mir ein Kommentar, was ihr davon hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere