Der neue Scania 2017 #3

Der neue Scania ist da

Bereits sehnsüchtig von vielen Scania Fans erwartet ist die neue Baureihe endlich auf der Straße, der neue Scania 2017 ist endlich da.

der neue Scania 2017

Copyright Scania CV AB / Photo: Gustav Lindh 2016, https://media.scania.com/fotoweb/

Diese Zugmaschine fällt signifikant mit einem neuen Fahrerhaus auf. Etwas versteckt unter der Kabine, die erweiterte Auswahl von Motoren. Jetzt wurde auch auf ein 500 PS starken Modell erweitert.

Das große S – Fahrerhaus bietet einen oftmals von Berufskraftfahrern gewünschten ebenen Boden an. Neu ist das unterhalb der Frontscheibe angesiedelte Zusatz Fernlicht.

Die neue Optik des Scania ist für den Betrachter anfangs sicher gewöhnungsbedürftig. Das Design ist diesmal in der gesamten Linie strenger ausgefallen.

Die Led-Technik macht sich vor allem in der Nacht sicher positiv bemerkbar. Scharfes und punktgenaues Ausleuchten der Fahrstrecke bringt mir beim PKW schon mehr Sicherheit in der Nacht. Durch die höhere Sitzposition im LKW wird die Sicht in der Nacht vermutlich noch besser sein.

Das neue Kabinendesign verspricht zum Modell Streamline nochmals bis zu 2% mehr Kraftstoffeinsparung. Um diesen Wert zu erreichen wurde anscheinend viel an der Front, Seiten und im Unterbau am Luftwiderstand gebaut. Sofern du einen Scania zur persönlichen Ansicht ergattert lohnt sich ein Blick unter dem Motor und der Chassis.

Der neue Scania 2017

Der neue Scania 2017 bietet mit dieser neuen Generation das Fahrerhaus erstmals serienmäßig elektrisch Kippbar an. Unter der Frontklappe soll sich die Fernbedienung für das angenehme Kippen befinden. Man kann nur hoffen, dass bei einem Stromausfall dennoch die Kabine zu kippen bleibt.

Scania

Scania hat zeitgeschichtlich viel erlebt…

Wie schon bei Volvo erkennbar, wurde auch bei Scania der Seitenspiegel schlanker gemacht. Für mich nicht erklärbar ist die fehlende Sonnenblende.

Diese wird ab Werk nicht mehr serienmäßig montiert. Aus Erfahrung sehen LKW Kabinen generell ohne Sonnenblende etwas entstellt und „uncool“ aus.

Bleibt zu hoffen, dass der Chef bei der Bestellung genau hinsieht und für den Fahrer eine Sonnenblende investiert, nicht nur für die Optik sondern auch für die Sicherheit.

Raum ohne Ende…?

Das Raumangebot wird mit der neuen Baureihe durch eine 10 cm höhere Dach Ausführung erreicht. Interessant sind die neuen Liegebetten. Beide bieten eine standardisierte Breite von 80 cm an.

Jedoch ist das untere Bett jetzt bis zu 100 Zentimeter ausziehbar. Wie das in der Praxis aussieht, konnte ich noch nicht testen. Den ersten Bildern entsprechend ergeben sich diese 100 Zentimeter Breite nicht in der vollen Länge wieder. Ob auch hier wieder selbst Hand angelegt werden muss ist mir ebenfalls unklar.

Der Beifahrersitz ist gegen Aufpreis drehbar und trägt so zur Feierstunde etwas zur Entspannung bei. Sofern die Beinfreiheit mitspielt, eigentlich eine gute Idee. Wie schon von Scania gewohnt wurde auch diesmal optisch der Eindruck von hochwertigen Materialien gearbeitet. Das Armaturenbrett wirkt nach den aktuellen Fotos schlicht gestaltet und aufgeräumt. Audi lässt an dieser Stelle grüßen.

65 Millimeter verändern die Welt des Fahrers

In der neuen Fahrerkabine sitzt der Fahrer gleich um 20 Millimeter weiter außen und gleich um 65 Millimeter weiter vorne als gewohnt. Der Grund ist die Umsetzung, den Bremsweg zu verkürzen. Um bei einem Bremsmanöver die Nickbewegung zu verbessern, wurde die Vorderachse um 50 Millimeter nach vorne versetzt. Also darauf achten ob die Achsversetzung mit freien Auge zu erkennen ist!

Fazit: Der neue Scania 2017 hat es zumindest geschafft, einige Hausaufgaben zu machen. Von der Kabinengröße hätte ich mir nicht nur nach Oben sondern auch mehr in die Tiefe an Ausreizung erwartet. Optische Schönheit geht bekanntlich immer vom Auge des Betrachters aus. Für mich „beweist sich der Pudding erst beim essen“, dazu hatte ich von Scania noch keine Gelegenheit erhalten. Immerhin stecken in dieser Baureihe 10 Jahre Entwicklungsarbeit und 2 Milliarden Euro Investition im „Vehicle“. Viele Menschen haben für diesen Scania  ihre Energie investiert, dazu mal einen Dank! Ich finde die neue Erscheinung von Scania passt zu unserer Zeit, Veränderungen und Entwicklung gehören zum Leben. Der neue Scania bietet uns nach Volvo auf jeden Fall eine interessante Zugmaschine

Das erste Bild zu diesem Blogartikel mit freundlicher Genehmigung von Scania:

Copyright Scania CV AB, Photo: Gustav Lindh 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.